Weltmeister in der Berufsausbildung

Freisprechung für 61 Azubis aus Offenbach

Die Gastgeber, Ausgabe April 2014

Aus dem Land- und Stadtkreis Offenbach legten im Sommer insgesamt 61 Auszubildende in den gastgewerblichen Berufen erfolgreich ihre Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab: zwei Fachkräfte im Gastgewerbe, 42 Hotelfachleute sowie sowie 17 Köchinnen und Köche. Die Prüfungsteilnehmer stammten aus rund 25 Betrieben in und um Offenbach. Im ACHAT Plaza Offenbach Hotel erhielten die frisch gebackenen Fachkräfte am 2. Juli ihre Abschlusszeugnisse.

Michael Hagspihl, Vorsitzender des DEHOGA Hessen-Kreisverbandes Offenbach, begrüßte die rund 200 geladenen Gäste und wünschte den angehenden Fachkräften einen erfolgreichen Start in eine Branche mit Zukunft. Kaum ein anderer Ausbildungsberuf biete so viele Perspektiven, u.a. international zu arbeiten, wie die Hotellerie und die Gastronomie, sagte die Kreisbeigeordnete des Kreisausschusses Offenbach Margot Süß. Mit einem Fußballspiel verglich - passend zur WM - der Schulleiter der Georg-Kerschensteiner-Schule Obertshausen, Dirk Ruber, die gastgewerbliche Ausbildung. "Wir sind Weltmeister in der Berufsausbildung. So blicken wir doch zurück auf eine Tradition von über 1.000 Jahren", sagte Ruber. Wie im Fußball ginge es um Mannschaftssport, bei dem die "Spieler" - also die Azubis - von verschiedenen Seiten Unterstützung erhielten, wie z. .B. von den Ausbildungsbetrieben, der Schule oder dem Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA), den er in diesem Zusammenhang humorvoll mit der FIFA gleichsetzte.

Michael Hagspihl, Vorsitzender des DEHOGA Hessen-Kreisverband Offenbach mit den besten Absolventen aus Offenbach: Sophie Scherpke, Simone Jungen, Sarah Behrendt, Thekla Stilling, Maximilian Reuter (alle Kempinski Hotel, Neu-Isenburg), Katja Kinkel (Schlosshotel Heusenstamm), Igor Kupresak (Hotel Wessinger, Neu-Isenburg) und Sjann Sennewald (Restaurant Alter Haferkasten, Neu-Isenburg)

Zum Schluss wurden die Punktbesten des Jahrgangs geehrt:

  • 1. Platz: Ramona Heyl, Kempinski Hotel Neu-Isenburg (Hotelfachfrau mit Zusatzqualifikation Management), Sophie Scherpke, Kempinski Hotel Neu-Isenburg (Hotelfachfrau mit Zusatzqualifikation Management)  

 

  • 2. Platz: Simone Jungen, Kempinski Hotel Neu-Isenburg (Hotelfachfrau), Sophie Scherpke, Kempinski Hotel Neu-Isenburg (Hotelfachfrau), Sjaan Sennewald, Francesco & Saverio Pugliese, Neu-Isenburg (Koch), Igor Kupresak, Hotel Café Restaurant Wessinger, Neu-Isenburg (Koch) 

 

  • 3. Platz: Sarah Behrend, Kempinski Hotel Neu-Isenburg (Hotelfachfrau), Ramona Heyl, Kempinski Hotel Neu-Isenburg (Hotelfachfrau), Thekla Stiling, Kempinski Hotel Neu-Isenburg (Hotelfachfrau), Christoph Herber, Kempinski Hotel Neu-Isenburg (Koch)

Preise für das beste Zeugnis der Georg-Kerschensteiner-Schule, Obertshausen

  • Maximilian Reuter, Allsco, Gravenbruch (Koch), Katja Kinkel, Petra Baake, Schlosshotel Heusenstamm (Hotelfachfrau), Thekla Stilling, Kempinski Hotel Neu-Isenburg (Hotelfachfrau Zusatzqualifikation Hotelmanagment)