Gemeinsame spanische Kochstunde

Am Mittwoch, dem 16.10.2019, organisierte die Klasse 12 HBF 2-6 zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Dörnemann und Frau Jost eine gemeinsame Kochstunde. Das Thema der Veranstaltung war die spanische Küche mit Gerichten wie Gambas al ajillo, Empanadas und Churros con chocolate. Alle Teilnehmer hatten eine Menge Spaß und die Gerichte haben ihnen ebenfalls ausgezeichnet geschmeckt.

Für die Beschreibung mit der Maus über die Bilder fahren!

Michelle stellt den Churros-Teig her und die fertigen werden dann in heiße Chocolate getaucht

In der Küche ging es heiß her: Michelle stellte den Churros-Teig her und die fertigen Exemplare wurden dann in heiße Chocolate getaucht. Da Schüler Cain die meiste Kraft hat, durfte er den zähen Teig in das heiße Fett zu drücken. Danach wurden die Dátiles con beicon von Claudio und Anton gewickelt. Eda und Sania befüllten derweil die Empanadas, während Caittlyn die Gambas mit viel Knoblauch und Chili würzte.

Cain hat die meiste Kraft, um den zähen Teig in das heiße Fett zu drücken

Auch außerhalb des Kochens gab es einiges zu beachten, z.B. die richtige Anordnung der Bestecke, Teller, Gläser als auch Servietten. GKS-Lehrer Herr Gottwald, der die Klasse im Lernfeld „Veranstaltungen“ unterrichtet, brachte den Schülerinnen und Schülern die wichtigsten Regeln bei, um den Tisch einzudecken.

Dátiles con beicon perfekt gewickelt von Claudio und Anton


So ist schon vor dem Eindecken vieles zu beachten, wie beispielsweise die passende Ausrichtung der Tische und Stühle sowie auch den passenden Raum zu finden. Wenn es an das Eindecken geht, muss alles perfekt angeordnet sein, sodass die Gäste sich wohl fühlen.

Ein wenig Dekoration schadet ebenfalls nie. Generell gilt jedoch bei der Dekoration: weniger ist mehr. So wurde die Dekoration der Jahreszeit angepasst. Ein paar Blümchen und Blätter aus der Natur ließen die Stimmung gleich etwas gemütlicher werden.

Eda und Sania füllen die Empanadas

Die Klasse bedankt sich herzlich bei ihren Lehrerinnen und Lehrern, die das gemeinsame Kochen ermöglicht haben.

Caittlyn würzt die Gambas mit viel Knoblauch und Chili

Diese Zutaten sowie Limettensaft brauchen wir auch für die Alioli

Niina, Celina und Fr. Jost legen eine schöpferische Pause ein

Emil trägt die Verantwortung

Unsere Gerichte können sich sehen lassen

Wehe, es schmeckt nicht!

Und zum Schluss: Alles schön saubermachen.

Hinweis: Der Text wurde in weiten Teilen von Schüler Claudio Li Fonti verfasst und leicht editiert und ergänzt. Lieben Dank, Claudio.