Kerschensteiner-Sportkurs tauscht Bildungszentrum im Grünen mit weißen Bergen

Mit viel Freude und großen Erwartungen kehrten im Schuljahr 2017/18 elf Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase des beruflichen Gymnasiums gemeinsam mit den Lehrkräften Frau Pappert und Herrn Hahn Obertshausen den Rücken, um die schneereiche Berglandschaft der Tiroler Alpen für sieben Tage zu genießen. Mit dem Sportkurs "Schneesport" der Georg-Kerschensteiner-Schule ging es nach Österreich in das Skigebiet Wilder Kaiser.

Im Skigebiet angekommen wurden die Zimmer der Gaststätte "Hauserwirt" in Wörgl bezogen, die Skipässe abgeholt und teilweise die entsprechende Ski- oder Snowboardausrüstung ausgeliehen. Am folgenden Tag ging es dann endlich auf die Piste, um die Fahrtechnik der bereits fortgeschrittenen Schneesportler weiter zu verbessern. Selbst starker Schneefall, Nebel und Dauerregen an den ersten beiden Tagen konnten die Gruppe nicht vom Fahren abhalten. Das Durchhaltevermögen aller Teilnehmer wurde letztlich mit Sonnenschein und optimalen Schneebedingungen an den letzten drei Tagen belohnt. Die Schülerinnen und Schüler bewältigten sowohl steilere rote Abfahrten als auch blaue Pisten problemlos und hatten jede Menge Spaß dabei. Das Highlight für einige experimentierfreudige Schneesportler war der "Switchtag". Hier wurde das vertraute Paar Ski gegen ein einzelnes Brett sowie bequemere Schuhe eingetauscht und eine Snowboardanfängergruppe gebildet. Die Herausforderung des neuen Schneesportgeräts wurde von allen mit Bravour gemeistert. Auch nach der Piste gab es ein abwechslungsreiches Abendprogramm in Form von kreativen Spielen wie "Codenames" und "Dixit" und kleinen Theorieeinheiten wie FIS-Regeln, Alpine Gefahren sowie Lawinenkunde, die von den Schülerinnen und Schülern sorgfältig vorbereitet und interessant präsentiert wurden. Einen gelungenen Abschluss fand die Skiexkursion mit dem Besuch der Moonlight Bar, um bei guter Stimmung gemeinsam zu singen und zu tanzen.

Kurzum war es eine durchweg erfolgreiche als auch erlebnisreiche Woche für alle Beteiligten, die zudem zu einem tieferen Gemeinschaftsgefüge beigetragen hat.