Marken im Gepäck: Ein italienischer Abend an der Georg-Kerschensteiner-Schule

Was lange geplant wurde, fand am 14. November 2017 seinen krönenden Abschluss. Auf Initiative der Deutschlehrerin Cinzia Galassi fand die Aktion „Marken im Gepäck“ nun auch in Obertshausen an der GKS statt. Zusammen mit einem Koch, einem Blogger, einem Tenor und dem Initiator der Veranstaltung, Roberto Ferritti, aus Macerata und mit der Unterstützung von einigen Schülerinnen und Schülern der 12 HBF2-7 konnten über 70 Gäste bewirtet werden. Ebenfalls am Gelingen des Abends beteiligt waren die Lehrkräfte Nikola Hammon, Dennis DeMeo und Hellmut Wallner.

Nach einem Aperitif hatten die Gäste die Möglichkeit an verschiedenen Workshops teilzunehmen. So konnten beispielsweise Olivenöle verkostet werden oder Nudeln selbst hergestellt werden.

Außerdem wurde die Region Marken vorgestellt. Diese Gegend von Italien ist weitestgehend unbekannt, hat aber viele touristische Highlights.

Anschließend gab es ein 5-gängiges Menü aus typischen Produkten aus den Marken sowie Weinen der Region.

Begleitet wurde das Menü durch Arien und Lieder gesungen von dem Tenor Carlo Assogna.
Eine Auswahl an Fotos überzeugt von der gelungen Veranstaltung.