Kerschensteiner laufen erfolgreich

„Wer kommt außer uns bei so einem Sauwetter zum Rennen“, schreibt ein Schüler auf WhatsApp. Dieser Aufruf fruchtete und so wurde die Kerschensteiner Schule aus Obertshausen die teilnehmerstärkste Schule aus Stadt und Kreis Offenbach am 5. November 2017.

Auch bei der 46. Auflage des Offenbacher Behördenwaldlaufes im Hainbachtal (AWO) brachten die Kerschensteiner wieder einige Urkunden nach Hause. So gab es in der Einzelwertung einen ersten Rang und zwei zweite Plätze. Über die neue Laufstrecke von 6.000 m gab es außerdem zwei dritte, zwei vierte und einen fünften Platz in der jeweiligen Altersklasse. Schnelle Schüler waren Yannik Hinkel (26:53 min.), Nils Zeferer (26:58 min.) und Daniel Sehnert (31:00). Erfolgreiche Lehrer und Unterstützer waren Francois Julien (25:03 min.), Ulrich Brück (28:03 min.), Marco Stark (28:49 min.), Frank Mittelstädt (29:29 min.), Thomas Schultheis (30:03 min.) und Ivica Gadze (33:05 min.). In der Behörden-Mannschaftswertung konnte die Georg-Kerschensteiner-Schule den zweiten und den vierten Platz erringen. Alle Teilnehmer kamen trotz regnerischem Herbstwetter gesund und glücklich ins Ziel.

Bild (vl): Daniel Sehnert, Yannik Hinkel, Francois Julien, Nils Zeferer, Klaus-Uwe Gerhardt, Marco Stark,  Ivica Gadze, Thomas Schultheis und Sabrina Stark mit Kindern

Dr. Gerhardt, langjähriger Kursleiter des Orientierungslaufs (OL) an der GKS, freut sich, dass sich auch dieses Jahr wieder eine Kerschensteiner Mannschaft am unterrichtsfreien Sonntag gefunden hat.