Fit für und durch die GKS! Die GKS erhält das Zertifikat für Lehrkräftegesundheit

Am 15. September fand in der Sonnenblumenschule in Langen die Zertifikatsübergabe für die Projekte aus der Gruppe „Schule und Gesundheit“ statt.

Die GKS erhielt dabei als einzige berufsbildende Schule vom Staatlichen Schulamt Offenbach das Zertifikat für den Bereich „Lehrkräftegesundheit“, das von der stellvertretenden Amtsleiterin Frau Meißner übergeben wurde.

Mit zahlreichen Beiträgen wie u.a. dem Lehrersport, dem Ruheraum für Lehrerinnen und Lehrer, der Küche im Lehrerzimmer, dem Lehrerbereich im Selbstlernzentrum und dem Lehrerraumprinzip hat die GKS bewiesen, dass sie über das Wohlbefinden ihrer Schülerinnen und Schüler hinaus auch für das ihrer Lehrerinnen und Lehrer sorgt. Die Gruppe „Schule und Gesundheit“, an diesem Tag vertreten durch Frau Hausmann, Herrn Imrock, Herrn Stark, Frau Tiggemann und Herrn Voigt, freute sich, dieses Zertifikat entgegenzunehmen und sieht sich darin bestärkt und motiviert, das nächste Zertifikat für „Sucht- und Gewaltprävention“ anzugehen.



Im Rahmen der Veranstaltung wurde in einer Präsentation der Carl-Orff-Schule in Rodgau vor allem auch auf den im Juni 2016 stattgefundenen Gesundheitstag verwiesen. An diesem hatten Schülerinnen und Schüler der Zweijährigen Höheren Berufsfachschule mit der Fachrichtung Hotellerie / Gastronomie / Fremdenverkehr der GKS mitgewirkt und einen Beitrag dazu geleistet, dass dieser Tag als Erfolg für die Carl-Orff-Schule und als wichtige Lernerfahrung der Grundschüler wahrgenommen wurde.



Im Anschluss fand ein Markt der Möglichkeiten statt, in dem die Schulen die Gelegenheit zu einem gegenseitigen Austausch von Ideen erhielten. Hier kam es zu zahlreichen inspirierenden Gesprächen, sodass die Zertifikatsübergabe zu einer auch über die Zertifikate hinaus bereichernden Erfahrung für alle Anwesenden wurde. Für das leibliche Wohl sorgte u.a. die Initiative „gesundekids“, die mit ihren Brotgesichtern zeigten, dass Brote mit den richtigen Zutaten nicht nur gesund und lecker sind, sondern auch visuell ansprechend belegt werden können.