Europa, wir kommen!

Am 25. Februar nahmen 7 Schülerinnen und 2 Schüler der Zweijährigen Höheren Berufsfachschule (Fachrichtungen Bürowirtschaft und Fremdsprachensekretariat) am diesjährigen Leonardo-Tag der Friedrich-List-Schule in Darmstadt teil. Das EU-Programm Leonardo da Vinci ermöglicht jungen Menschen, die eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen haben, die Teilnahme an einem vier- bis sechsmonatigen Praktikum in Spanien, Frankreich, Irland, Schottland oder England.

Seit vielen Jahren nehmen insbesondere unsere kaufmännischen Assistentinnen der Fachrichtung Fremdsprachensekretariat dieses Angebot wahr und verbessern damit ihre Karrierechancen. Dana Amthor, die im Juni 2013 ihren Abschluss an der GKS gemacht hat, ist frisch aus Dublin zurückgekehrt und berichtet begeistert von ihren Eindrücken. „Das Programm hat sich auf alle Fälle für mich gelohnt und ich kann es nur weiterempfehlen.“

v.l.n.r. Untere Reihe: Smon Germai (12HBF2-1), Dana Amthor (Abschluss 2013), Denise Manzanares Querol und Silvia Raponi (beide 12HBF2-6) Obere Reihe: Abteilungsleiterin A. Dörnemann, Seyit Diribas (12HBF2-3), Angelika Batt und Kimberly Bell (beide 12HBF2-1)

Dieses Auslandspraktikum dient ihr als Nachweis ausreichender beruflicher Tätigkeit zur Erlangung der Fachhochschulreife; sie könnte also ab dem nächsten Semester an einer Fachhochschule studieren. Abteilungsleiterin Andrea Dörnemann kennt Dana noch als Schülerin des Fremdsprachensekretariats und freut sich über das Wiedersehen. „Dana wirkt viel selbstbewusster und aufgeschlossener als früher. Durch den Auslandsaufenthalt hat sie nicht nur interkulturelle und sprachliche Kompetenzen erworben sondern ihre eigene Persönlichkeit enorm weiterentwickelt.“

Mal sehen, welche HBF-Absolventen im kommenden Jahr am Leonardo-Programm teilnehmen.
Danke an das tolle Leonardo-Team der Friedrich-List-Schule in Darmstadt, das die Auslandspraktika für ganz Hessen organisiert. Weitere Infos unter www.Leonardo-fls-eu.de