Höhere Berufsfachschule - Hotellerie, Gastronomie und Fremdenverkehrwirtschaft

Torten, Kuchen und Kaffee – zu Gast bei der 11 HBF2-7 GKS beim Europafest

Am 23. Juni 2013 lud die Stadt Obertshausen wieder zum Europafest rund um das Bürgerhaus in Hausen ein. Auch in diesem Jahr war die Georg-Kerschensteiner-Schule, vertreten durch die Höhere Berufsfachschule mit der Fachrichtung Hotellerie, Gastronomie und Fremdenverkehrswirtschaft, bei diesem internationalen Freundschaftsfest der Folklore und Musik dabei. Drei Tage waren die22 Schülerinnen und Schüler der 11 HBF2-7 unermüdlich im Einsatz und verwöhnten die Besucher des Festes mit Torten und Kuchen aus eigener Herstellung. Europafest_die Produktion_1
Am Freitag, dem 21.Juni, buken die Schülerinnen und Schüler der Klasse zusammen mit ihrem Fachlehrer Herrn Schmalstieg Teufelskuchen, Passionsfruchttorten und Böden für weitere Torten.
Am Samstag, dem 22.Juni, ging es weiter. Zusammen mit den Fachlehrerinnen Frau Mergner und Frau Hitzel entstanden leckere Erdbeersahnetorten, traditionelle Schwarzwälder-Kirschtorten, saftige Mohnkuchen u.v.m. Europafest_Service und Verkauf Der ein oder andere hätte sicherlich gern mal selbst von all diesen Köstlichkeiten probiert, aber unter den gestrengen Augen der Lehrerinnen und Mitschüler verzichtete man lieber darauf.
Am Sonntag wurden die Torten und Kuchen dann im Foyer des Bürgerhauses in Hausen verkauft. Dabei wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Lehrern Frau Paschkes und Herrn Gottwald unterstützt und konnten dabei unter Beweis stellen, was sie -neben dem Backen leckerer Kuchen und Torten- im Unterricht gelernt hatten: Freundlicher und fachgerechter Service ist das A und O für zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Hotellerie, Gastronomie und Fremdenverkehrswirtschaft. Bei den Besuchern des Festes konnten sie damit jedenfalls punkten.
Der Erlös des Kuchenverkaufes sollte der Georg-Kerschensteiner-Schule zu Gute kommen und gespannt wurde am Ende des Tages Kassensturz gemacht. Das Ergebnis all der Anstrengungen und Mühen kann sich sehen lassen und alle, die mitgewirkt haben, können stolz darauf sein. Europafest_Produktion_2
Astrid Hitzel