Erfolgreich für die Georg-Kerschensteiner-Schule

Bei der 40. Auflage des Offenbacher Behördenwaldlaufes im Hainbachtal (AWO) waren die Kerschensteiner am 6. November 2011 abermals erfolgreich.

Auf der geänderten Laufstrecke über 5.920 m errangen die Kerschensteiner mehrere Wertungserfolge.

Bester Kerschensteiner war Sven Voigt (23:58 min.), der damit dritter der Altersklasse M30 bei der Behördenwertung wurde. Bei den Frauen unterstützte die leitende Schulamtsdezernentin Susanne Meißner-Kurt (26:03 min.) die Kerschensteiner. Sie wurde erste der Altersklasse W40 bei den Behörden und verhalf den Kerschensteinerfrauen zum Sieg bei der Behördenmannschaftswertung vor der Stadt und der Polizei Offenbach. In der Einzelwertung folgten Annette Luh (29:40 min.), Annette Schielek (32:27 min.), Terez Rost Gaugez (37:22 min.), Katrin Röhrig (37:39 min.), Ute Janat (41:41 min.) und Doris Weiß (50:48 min.).

Einen Altersklassenerfolg feierte Carolin Brand (31:19 min.). Sie wurde erste der weiblichen Hauptklasse.

Erster der männlichen Jugend war der ehemalige Schüler Christian Rohe mit (30:30:min.).

Bei den Männern lief von Marcus Müller (29:30 min.) am schnellsten, gefolgt von Marco Stark (29:32 min.), Dr. Klaus-Uwe Gerhardt (29:53 min.), Peter Schneider (30:01 min.) und Hans Ulrich Brand (31:20 min.).

Den langjährig errungenen Titel der Teilnehmerstärksten Schule musste die Kerschensteiner-Laufgruppe diesmal an die August-Bebel-Schule abtreten.

Dr. Klaus-Uwe Gerhardt, langjähriger Kursleiter Orientierungslauf (OL) an der GKS, freut sich über das sportliche Engagement der Läuferinnen und Läufer am unterrichtsfreien Sonntag und hofft, im nächsten Jahr wieder den Kurs an der Georg-Kerschensteiner-Schule anbieten zu können.


(vlnr, privat) Obere Reihe: Marcus Müller, Sven Voigt, Peter Schneider Susanne Meißner-Kurt. Unten: Ute Janat, Christian Rohe, Terez Rost-Gaugez, Marco Stark (mit Kind), Dr. Klaus-Uwe Gerhardt, Annette Schielek, Katrin Röhrig, Annette Luh, Hans Ulrich Brand, Carolin Brand. Nicht abgebildet: Doris Weiß