SV Volleyballturnier 2011

Donnerstag, 27. Januar 2011

Wie jedes Jahr trafen sich auch dieses Jahr wieder an die 500 Schaulustige, um dem alljährlich stattfindenden Volleyballturnier beizuwohnen. Keiner hat den Besuch bereut, denn wie schon seit über 20 Jahren gab es auch dieses Jahr wieder tolle Spiele der 33 teilnehmenden Klassen zu bestaunen. Und wie jedes Jahr stand die eine - für Schülerinnen und Schüler wohl wichtigste - Frage im Vordergrund: Wird es einer Klasse gelingen das hoch gehandelte Lehrerteam zu schlagen? Und so mussten sich die Interessierten bis in den Nachmittag gedulden, um eine Antwort zu erhalten. Gegen 14.00 Uhr brach denn auch der aus Schülersicht ersehnte Kollektivjubel der Schüler/innen aus. Es war vollbracht: Die Klasse 13BG2, Tutor Herr Rämer, schlug das favorisierte Lehreteam in drei hoch dramatischen Sätzen und zog ins Finale ein. Die Lehrer konnten sich zum Schluss über Platz 3 freuen, denn sie schlugen im entscheidenden Spiel das stark spielende Team der Klasse 12HBF2-1, Klassenleiterin Frau Andrae.


Im Endspiel wurde schließlich Volleyball vom Feinsten geboten, was akustisch am Lärmpegel zu vernehmen war, den die Zuschauer durch Schreien, Aufspringen von den Sitzen, Trommeln, verursachten.


Diejenigen, die gedacht hatten, mit einem Sieg über die Lehrer den Sieger des Turniers schon vor Spielbeginn zu kennen, mussten sich verwundert die Augen reiben. Nicht sie, die Schüler/innen der 13BG2 setzten sich im Endspiel durch, nein, sie fanden ihren Meister in der Klasse 12BG4, Tutor Herr Chop, die sich wie entfesselt spielend im dritten Satz verdient durchsetzen konnte.

U. Brand
Sportkoordinator