Projekt der Bürokaufleute: Sparen beim Drucken

In der Bildungstheorie bekommt Nachhaltigkeit mittlerweile einen zentralen Stellenwert. Die Auszubildenden der Klasse 11 BK-4 der Georg-Kerschensteiner-Schule, Obertshausen (Kreis Offenbach am Main), beteiligen sich daher unter Leitung des Klassenlehrers Dr. Klaus-Uwe Gerhardt an dem von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und dem Energieversorger RWE ausgeschriebenen Schülerprojekt "Energieeffizienz - Jugend recherchiert".

Nicht jede E-Mail muss ausgedruckt werden. Mehrere Drucker in einem Haushalt sind unnötig. Durch cleveres Druckverhalten, Verzicht auf Stand-by-Betrieb und Recycling der Altgeräte lässt sich eine bessere Energieeffizienz erreichen. Darüber hinaus könnte es eine PrintBox für mehrere Haushalte oder ein Wohnquartier geben.

Die Rechercheergebnisse sind unter http://kerschensteiner.jimdo.com abrufbar und liegen ebenso in einer käuftlich zu erwerbenden Printversion vor (bitte an Herrn Dr. Gerhardt wenden!).

Sparen bei Drucken Front