"Missionarischer Eifer" war angesagt!

Am Freitag, den 13. November, hatten wir Besuch aus dem „Ausland“. Das Unternehmen Heraeus mit Sitz in Hanau, war in Obertshausen zu Gast. Heraeus

Dass es äußerst wichtig ist auch einem Unternehmen aus dem benachbarten Main-Kinzig-Kreis eine Vorstellungsplattform zu bieten, zeigte die am Anfang der Veranstaltung durchgeführte Befragung.

Kaum eine/r der anwesenden Schüler/innen kannte das weltweit tätige Edelmetall- und Technologieunternehmen mit 13.000 Mitarbeitern. Ausbildung wird bei Heraeus groß geschrieben. Allein in diesem Jahr stellte Heraeus knapp 100 Auszubildende ein.
Für Herrn Weislogel, Lernbegleiter in der Kaufmännischen Ausbildung, und sein Team eröffneten sich Chancen, mit missionarischem Eifer aktiv für Heraeus zu werben. Heraeus Präsentatoren

In einem ansprechenden Vortrag stellte das Team die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im kfm. und technischen Bereich und die reichhaltige Duale Studienpalette - in Zusammenarbeit mit der BA Mannheim und der FH Gießen-Friedberg - vor.
Insbesondere die intensive Aufklärung über die bei Heraeus übliche online-Bewerbung war für unsere Schüler/innen äußerst aufschlussreich.

Nur wenige Tage später, am 18.11.2009, gelang es der Bundeswehr die Schülerinnen und Schüler in ihren Bann zu ziehen.
Bundeswehr Vortrag
Nach einer Präsentation, die vom Publikum begeistert angenommen wurde, stellte sich der Wehrdienstberater der Bundeswehr, Herr Schott, mit Begleitung, fachkundig den zahlreichen Fragen des Publikums, die er punktgenau zu beantworten wusste. Groß war das Interesse über wählbare technische Berufe, Ingenieurwissenschaften, Dienstleistung und Verwaltung und die Berufausbildung. Derzeit erstreckt sich allein das Ausbildungsangebot auf über 40 unterschiedliche Berufe.

Das Publikum vergab in der abschließenden Beurteilung im Rahmen des Feedbackbogens zur Veranstaltung Traumnoten: sowohl für die Präsentation als auch für die Beratung ergab die Auswertung die Note sehr gut und gut mit einem Prozentwert von weit über 90!
Die Schüler wünschen sich nach der nunmehr siebten Veranstaltung mit überragender Mehrheit von über 80 % die Beibehaltung dieser Informationsreihe!

Bundeswehr Infoboard


November 2009,
Martina Wenzel