Einschulung der neuen Schülerinnen und Schüler

1.000 neue Schülerinnen und Schüler werden am 24. und 25. August an der Georg-Kerschensteiner-Schule eingeschult.

Schulleitung und Kollegium der Georg-Kerschensteiner-Schule konnten am 24. und 25 August 2009  1.000 neue Schülerinnen und Schüler begrüßen. Dazu zählen auch 55 angehenden Steuerfachangestellte und Kaufleute für den Groß- und Außenhandel. Diese beiden Ausbildungsberufe werden im Schuljahr 2009/2010 erstmalig an der Schule angeboten genau so wie die Fachrichtung Gesundheit am Beruflichen Gymnasium, für die sich 40 Gymnasiasten entschieden haben. Unter Einbeziehung der Berufsschülerinnen und –schüler, die noch bis Oktober eingeschult werden, wird die Zahl der Schüler 2009/20120 bei 2 350 liegen. Mit den 130 Lehrkräften kann der Unterricht in allen Lerngruppen vollständig angeboten werden.

In den ersten Tagen finden für die neu eingeschulten Schülerinnen und Schüler Projekttage zum gegenseitigen Kennenlernen mit dem Ziel, die Sozial- und die Lernkompetenzen zu fördern, statt. Der Einstieg in die neue Schule wird mit Begeisterung von fast allen angenommen. Damit wünschen sich alle Beteiligten, dass am Ende des Schulbesuchs in gleichem Maße die Jugendlichen mit guten Leistungen ihren Schulbesuch beenden werden.