Exkursion der Klasse 11HBF2-7 in die Rapp's Kelterrei

Im Zuge unseres im Unterricht behandeltem Thema 'Apfelwein und Streuobstwiesen' Unternahmen wir einen Ausflug in die hessische Rapp's Kelterei.

Wir wurden freundlich begrüsst. In der Kelterei wurden uns und die wichtigsten Fakten über den Betrieb und die Herstellung der unterschiedlichen Säfte erklärt. Dazu konnte die Klasse die große Auswahl der Rapp's Fruchtsäfte probieren. In einer Führung durch die Kelterei erfuhren wir einige wichtige Informationen über die Apfelsaftherstellung und wie auch exotische Säfte produziert werden.

Schüler der 11HBF2-7

Die Früchte werden streng überprüft und werden nicht gespritzt oder mit Chemiekalien besprüht. Die Äpfel stammen aus der Region und werden von Bauern an die Kelterei geliefert. Die Äpfel werden angeliefert und kommen in ein riesiges Apfelbecken und werden gewaschen. Im nächsten Schritt werden die Äpfel gepresst; dabei entsteht Apfeltrester, der später an Schweine verfüttert wird. Der Saft wird später in riesigen Kanistern aufbewahrt und bald in Flaschen gefüllt. Auch die Flaschen werden in der Farbrik gereinigt und sofort gefüllt.

Wir konnten uns auch das Labor anschauen; dort wird von jedem produziertem Produkt eine Probe genommen und geprüft. Es war interessant, die unterschiedlichen Schritte von der Anlieferung bis zum Abfüllen in Flaschen zu sehen. Am Ende der Führung konnten wir unser Wissen in eine vom Unternehmen angelegten Natur- Erlebniss- Garten testen und eine richtige Streuobstwiese anschauen.

Es war ein aufschlussreicher, interessanter und auch schöner Klassenausflug in die Rapp's Kelterei Karben.